IMG_2192

Die Vollprothese oder auch totale Prothese


Eine Vollprothese  ( totale Prothese ) wird erforderlich, wenn die gesamte Zahnsubstanz verloren gegangen ist. Als vollständiger Ersatz des natürlichen Gebisses gilt die Vollprothese als umfassendste und schwierigste Form des Zahnersatzes. Aufbau und optische Gestaltung der Prothese lassen eine Vielzahl von Möglichkeiten zu.

 

Die einfachste Form dieses herausnehmbaren Zahnersatzes ist. wie vom Gesetzgeber gefordert, ausreichend , zweckmäßig und wirtschaftlich und nur dieser wird von der gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst. Aber auch er entspricht in keiner Weise dem heutigen Stand der Wissenschaft und Technik.

 

Eine individuelle Versorgung beginnt mit der exakten Vermessung des Kiefers bzw. des Kiefergelenks, bei der Bewegungs- und Kaumuster festgehalten werden. Ein weiteres Problem stellt die Rekonstruktion der einmal vorhandenen Frontzähne und der damit verbundenen Optik und Ästhetik dar. Diese Nachbildung verlangt viel Vorstellungsvermögen, eine exakte Kenntnis anatomischer Möglichkeiten und eine große Erfahrung seitens des Zahnarztes und des Zahntechnikers. Gesichts- und Nasenform sowie Ihr Körperbau sind maßgebliche Faktoren bei der naturgetreuen Rekonstruktion Ihres Gebisses.

 

Nach der Auswertung aller dieser Informationen wird die totale  Prothese gefertigt. Auf die Kaufunktion und Sprachlautbildung wird besonderer Wert gelegt. Die eingebrachten Kunstzähne können nach Ihren persönlichen Merkmalen und Wünschen bearbeitet werden, so dass die Prothese nicht als solche erkennbar ist. Die Herstellung einer solchen Totalprothese ist deutlich anspruchsvoller und aufwendiger als eine einfache Rekonstruktion und erfordert ein hohes Maß an zahnärztlichen und zahntechnischem Können. Die präzisen Arbeitsschritte, sowie die Materialien haben ihren Preis, dafür erhalten Sie jedoch mit einer individuell für Sie angefertigten Totalprothese eine ausgesprochen hochwertige, sich harmonisch in Ihr Gesamterscheinen einfügende, ästhetisch ansprechende und haltbare Versorgung.

Die totale Prothese